LF 20 TS

Das Löschgruppenfahrzeug (LF 20 TS) ist das zweite Löschfahrzeug der Löschgruppe. Neben der Brandbekämpfung und der technischen Hilfe im kleineren Umfang, liegt die Hauptaufgabe dieses Fahrzeugs in der Löschwasserförderung über lange Wegstrecken. Im Heckgeräteraum lagern hierfür 1.000 Meter B-Schlauch fertig zusammen gekuppelt in fünf Schubfächern. Schlauchleitungen können so auch während langsamer Fahrt verlegt werden. Ebenso wird eine Tragkraftspritze mitgeführt, die sowohl an der Wasserentnahmestelle Wasser fördern oder in einer Schlauchleitung als Verstärkerpumpe eingesetzt werden kann, um so größere Entfernungen oder Höhenunterschiede zu überwinden.

 

Technische Daten:

Funkrufname: Florian Finnentrop 8/LF20Kats/1
Typ: MAN LE 14.250
Baujahr: 2006
Aufbauhersteller: Ziegler, Giengen
Besatzung: 1:8 (Gruppenbesatzung)
Pumpe: Feuerlöschkreiselpumpe FPN 10-2000 (Leistung 2000 l/min bei 10 bar)

Tragkraftspritze TS 8/8 (Leistung 800l/min bei 8 bar)

Ausstattung: 4 Atemschutzgeräte, Rohrdichtkissen, Rettungsplattform, Schnelleinsatzzelt, mobiler Schaum-/ Wasserwerfer, 4-teilige Steckleiter, 2 Ein-Mann-Haspeln mit je 100m B-Schlauch, Material zum Bau einer Wasserentnahmestelle, Material für Ölsperren auf Gewässern